Anzeige
Anzeige

Die Nacht der Nächte – Regie: Yasemin Şamdereli, Nesrin Şamdereli

Kino und Film

Unsere Gesellschaft wird schnelllebiger, kaum eine Beziehung hält länger als ein paar Jahre, während in der Generation unserer Großeltern Menschen heirateten, die sich oft kaum kannten und ihr ganzes Leben miteinander teilten. Die Dokumentation zeigt vier Paare, die mehr als 55 Jahre zusammen sind: Ein indisches Ehepaar, das die Regeln des Kastensystems durchbrach, ein zwangsverheiratetes japanische Ehepaar, ein Nachkriegspaar aus dem Ruhrgebiet und zwei schwule Männer aus den USA, die nach jahrzehntelanger Beziehung heiraten durften. Alle Paare erklären, was sie zusammenführte und wie man es schafft, so lange zusammenzubleiben. (ab 05.04. im Lichtspiel)

„Für die Dokumentation verwendeten die Filmemacherinnen nicht nur reale Aufnahmen, sondern auch Knet-Animationen.“ (ES) moviepilot.de

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang