Anzeige
Anzeige

Murggs im Frankenland Eine Mordsgaudi: 28 Kabarettisten und ein Innenminister drehten einen Krimi

Bamberg Live

Franken bekommt zwar endlich seinen „Tatort“, aber erst im nächsten Jahr. Also drehen wir derweil halt selber einen, dachte sich der Kabarettist Oliver Tissot und fragte seine Kollegen. Heraus kam „Murggs – a fränggischer Grimi“, selbstgemacht, regional verhaftet – und mit einer beeindruckenden Besetzungsliste: Nahezu die komplette fränkische Kleinkunstszene von Waltraud & Mariechen bis Michl Müller machten begeistert mit, dazu zwei Kollegen aus der Oberpfalz und sogar ein leibhaftiger Innenminister! Die verstricken sich in falschen Verdächtigungen, haarsträubenden Ermittlungen und skurrilen Wahrheiten. Nur ein Mord wird nicht aufgeklärt … Wie das geht, fragte die FN den frischgebackenen Filmemacher…

Den ganzen Artikel gibt’s in der FN-Dezember-Ausgabe zu lesen!

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang