Anzeige
Anzeige

Die Nacht der Tenöre: „Ein Feuerwerk der Stimmen“, am 26. Januar in der Konzerthalle

Veranstaltungstipps

Der Wirtschaftsclub präsentiert „Das Magnat Galakonzert“. Er verkörpert den stürmischen Liebhaber, den galanten Betörer oder den tragischen Helden: Der Tenor ist in der Oper oft der Tonangebende, der in seinen Arien sehnt und liebt, bangt oder triumphiert. Viele Tenorarien zählen nicht umsonst zu den musikalischen Höhepunkten einer Oper, man denke nur an das dramatische „E lucevan le stelle“ aus der Oper Tosca. Spätestens seit Plácido Domingo, Luciano Pavarotti und José Carreras in den 1990er Jahren zu den „Drei Tenören“ zusammenkamen, begeistert der Toncharakter dieser Stimmlage ein Millionenpublikum. Die Tenöre an diesem Abend, Han Bo Jeon, Theodore Browne und Garrie Davislism, interpretieren unter der musikalischen Leitung von Stellario Fagone Arien. Begleitet werden sie dabei unter anderem vom Kinderchor „Heinrichsspatzen“ Bamberg und dem

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang