Anzeige
Anzeige

Junge Künstler starten wieder durch! Kulturfestival auf der Jahnwiese vom 8. bis 11. Juli

Aktuelles
Foto: Kulturfestival

Auf der Jahnwiese als Bambergs schönsten und größten Open-Air-Fläche findet vom 08. bis 11. Juli 2021 das neue Kulturfestival auf der Jahnwiese des ehrenamtlichen Vereins Bamberger Festivals e.V. mit einem breiten Theaterprogramm für Klein und Groß und unzähligen regionalen und teils überregionalen Newcomerbands statt, welches unter anderen durch den Unterstützungsfond Kultur der Stadt Bamberg und einer Spende der Kulturoffensive der Brauerei Kaiserdom überhaupt erst möglich wurde.

Das Festival startet am Donnerstag mit einem Theaterabend der Improtheatergruppe Pipperlapupp, welche mit der Singer/Songwriter Johanna Dupke einen tollen Warm-Up dabei haben.

Der Freitag findet ganz unter dem Motto „Die besten Bands Oberfrankens“ statt, denn das Bandförderprojekt „Rock in Oberfranken“ des Bezirk Oberfranken hat hier zusammen mit den Veranstaltern fünf Top-Newcomer der letzten Jahre eingeladen. Darunter auch die Bands Pantsdown (Alternative Rock aus Coburg) und Monkey Circus (Alternative Rock aus Lichtenfels), die in den letzten Jahren den Bandwettbewerb gewonnen haben.

Der Festival-Samstag bietet beim zweiten Wild Tunes Festival ein buntes Musikprogramm für alle Geschmäcker, denn hier finden sich Bands von Hardcore, Indie, Punk, Rock bis Hip Hop der Musikszene wieder. Neben den zahlreichen Newcomern wie Rockband der Lebenshilfe Sleeping Ann, den Indie-Rockern der Band Rooms in Brucklyn oder den Alternative-Punks/College-Rockern City Crows ist der Hip-Hop Headliner Ferge X Fisherman aus Nürnberg ein weiterer Höhepunkt des Festivals.

Der Sonntag bietet besonders für Familien einen ruhigen und kulturellen Ausklang. Von 10 bis 13 Uhr spielen die zwei Bamberger Urgesteine Ruppert Aumüller und Norbert Schramm unter dem Namen „Double Feature“ zum musikalischen Frühschoppen. Danach geht es ab 15:30 Uhr (Einlass) mit dem Theaterstück „Momo“ von Michael Ende weiter, welches von der Theatergruppe e.g.o.n. des Jugendkulturtreffs IMMER HIN inszeniert wird, und für Klein und Groß geeignet ist. Das Stück erzählt die Geschichte des Mädchens Momo, die uns Menschen dabei hilft die gestohlene Zeit zurück zu bringen.

Besucher können sich im Vorverkauf (übrige Plätze auch vor Ort) für eine Sitzgelegenheit entscheiden. Zur Auswahl stehen chillige Liegestühle für bis zu drei Personen, eine gemütliche Wiesenfläche für bis zu vier Personen und der eigenen Picknickdecke sowie Biertischgarnituren für bis zu acht Personen. Es wird empfohlen sich im Vorfeld für eine der drei Sitzmöglichkeiten zu entscheiden und rechtzeitig online durch Kauf eines Gruppentickets zu reservieren. Die Ticketgebühr wird am Abend gegen einen gleichwertigen Wertgutschein umgetauscht, die dann am Essens- oder Getränkestand eingetauscht werden kann. Das vollständige Hygienekonzept, Infos zum Programm und der Reservierung findet man auf der Webseite unter www.bambergerfestivals.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang