Anzeige
Anzeige

Mordsspiele in der „Frankenhölle“ – Thomas Pregl stellt am 22.10. seinen neuen Franken-Krimi vor

Bamberg Live

L1070282_thomasrotlicht-impreGlücksspiel kann nicht nur süchtig machen, sondern manchmal bringt es auch den Tod. In dem neuen Krimi „Frankenhölle“ (emons:) von FN-Mitarbeiter Thomas Pregl steht die nach Bamberg strafversetzte Polizeirätin Petra Stengl vor einem Rätsel: In einem S/M-Studio am Rande der historischen Altstadt wird der Manager eines Coburger Glücksspielkonzern nackt und erstickt am Andreaskreuz aufgefunden. Und bald erschüttern weitere Morde die Domstadt. Die kriminellen Machenschaften in der kleinen und großen Zockerwelt sind der Rahmen für einen unglaublich authentischen und spannenden Roman . Am Donnerstag, 22. Oktober, wird Pregl seinen ungewöhnlichen Krimi im „Buch- und Medienhaus Hübscher“ ab 20.00 Uhr vorstellen. Die FN entschloss sich, ihren Mordskollegen nicht mit einer Salve aus einer Maschinenpistole, sondern mit Fragen zu durchlöchern…

Den ganzen Artikel gibt’s in der FN-Oktober-Ausgabe zu lesen! 

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang