Anzeige
Anzeige

Herman van Veen am 23.05. in der Konzerthalle

Bamberg Live

Im Mai 1974 trat hierzulande zum ersten Mal ein unbekannter holländischer Clown auf, der kaum Deutsch sprach, aber singen konnte wie ein junger Gott. In seiner Heimat feierte er schon die Erfolge, durch geschicktes Marketing und die Gerüchteküche waren einige der Konzerte bereits ausverkauft und legten den Grundstein zu einer unglaublichen Karriere. Auf dem Plakat seiner ersten Tournee in Deutschland 1974 war Herman van Veen nur von hinten zu sehen: Auf dem Bauch liegend, mit ausgestreckten Beinen und auf beide Arme gestützt beugt sich er sich am Bühnenrand seinem jubelnden Publikum zu. Da ihn noch niemand in Deutschland kannte, setzte Tourveranstalter einen umfassenden Ankündigungstext aufs Plakat: „Das größte Talent der Niederlande. Eine Mischung aus Chansonnier, Pantomime, Schauspieler und Entertainer. Zum ersten Mal mit deutschem Programm. Herman van Veen mit seiner Contra-Band.“ Genau 40 Jahre später ist Herman van Veen wieder da. Und er feiert das Jubiläum auf eigene Art: Es werden Wunsch-Konzerte, für die seine Anhänger vorab ihre Lieblingslieder einsenden können. Gespielt wird nur das, was das Publikum wünscht. Lieder-Wünsche können per E-Mail an wunschkonzert@hermanvanveen.com geschickt werden.
Fr. 23.05., 20 Uhr, Konzert- & Kongresshalle, Mußstraße 1

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang