Anzeige
Anzeige

Nachsommer an der Erba-Spitze: Bambergs Kultur trotzt Corona – Eine Initiative des Kulturreferats der Stadt Bamberg und „Köpfe für Kultur“

Veranstaltungstipps
Mit dabei beim Nachsommer an der Erba-Spitz: Oporto, am 25. September

Die lebendige Kulturszene in Bamberg muss unbedingt erhalten bleiben. Deswegen hat der neue Bürgermeister der Stadt Bamberg, Jonas Glüsenkamp, gemeinsam mit Oberbürgermeister Andreas Starke und der Kulturreferentin Ulrike Siebenhaar die Spenden-Initiative „Köpfe für Kultur“ gestartet. Bambergerinnen und Bamberger zeigen mit ihrem Gesicht, dass ihnen die Kultur am Herzen liegt. Sie spenden Geld und lassen sich fotografieren, um mit ihrem Bild ein Zeichen zu setzen.
Dank dieser Spendeninitiative kann nun vom 17. bis 27. September der „Nachsommer an der Erba-Spitze“ stattfinden. Freuen Sie sich auf ein spannendes, hochkarätiges und abwechslungsreiches Programm der Bamberger Kulturszene. Freuen Sie sich auf zehn Tage voller Theater, Lesungen, Konzerte, Tanz und vielem mehr.

Zahlreiche Kreative wie Annette von Bamberg, Arnd Rühlmann & Jürgen Heimüller, Bamberger Festivals e.V., Bambägga, Boxgalopp, Chapeau Claque, contweedancecollective, Dr. Umwuchts Tanzpalast, kontakt – Das Kulturfestival, machbar, Martin Beyer & Antonia Hausmann, Rusty Robber Legs, Stephan Bach und The Quires haben bereits ihre Teilnahme zugesagt. Aktuelle Informationen und Programm unter: www.koepfe-fuer-kultur.de.

Vorverkauf:

Bamberger Stiftsladen | Hauptwachstr. 9 | 0951 872418
Mo bis Sa | 10:00–18:00 Uhr

Collibri Buchhandlung | Austraße 12 | 0951 30182710
Mo bis Fr | 10:00–18:00 Uhr | Sa | 10:00 – 15:00 Uhr

Restkarten an der Abendkasse

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang