Anzeige
Anzeige

LischKapelle (Indie), am 8. Mai im Live-Club

Veranstaltungstipps

Das zweite Album der Lischkapelle ist fertig. „How We Struggle“ haben sie es getauft. Unter die Aufbruchsstimmung seines Vorgängers, „08621“, haben sich neue Klangfarben gemischt, melancholischere, Bavaro-Indie im „Mood-Indigo“. Im neuen Album geht es wieder um Themen, die ihnen am Herzen liegen: Ansprüche, Zeitdruck, die Flüchtigkeit der schönen und unbeschwerten Momente. Die Euphorie der ersten Unabhängigkeit von „dohoam“ ist verklungen. Neue Leidenschaften haben sich entwickelt. Die Vier sind ganz unterschiedliche Charakterköpfe und teilen dabei die zentralen Konflikte des Erwachsenwerdens, die die Inspirationsquelle für ihr zweites Album sind: Jeder von ihnen hat Songs für „How We Struggle“ geschrieben. Gitarre, Klavier und Blechbläser, dazu eine Steirische Harmonika, bringen alles zusammen und prägen den Klangcharakter der LischKapelle. Zum ersten Mal ist auf „How We Struggle“ auch ein Schlagzeug dabei und mit dieser Live-Besetzung erinnert die LischKapelle an eine Mischung aus „Of Monsters And Men“ und „Mumford and Sons“. Der Eintritt ist frei. -es-

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang