Anzeige
Anzeige

Da Rocka und da Waitler (Rock), am 19. Mai im Live-Club

Veranstaltungstipps

Da Rocka und da Waitler spielen Crossover aus Süddeutschland, irgendwo zwischen Hubert von Goisern und Metallica. Hier treffen Chucks auf Haferlschuh, E-Gitarren-Riffs auf Akkordeonklänge, Punk, Rock und Pop fusionieren mit neuer Volksmusik. „Da Rocka“, Florian Pfisterer, und „Da Waitler“, Florian Pledl waren unter anderem bereits auf dem Wackenfestival und dem Full Metal Mountain unterwegs. Im Januar erschien ihre neue Single „FEIA“, eine Rock- und Stadionhymne im Stile der Dropkick-Murphys. Am 24.07. erscheint das Album „DRDW“ und bedienent sich Elemten aus Indie, Rock, Balkan und Punk mit heimatlich „allgäuerisch-bayrischen“ Texten und Ausflügen in die englische Sprache. Zusätzlich interpretieren Da Rocka und da Waitler bei ihren Livekonzerten Rock- und Metalklassiker von AC/DC, Guns’n’Roses, the Clash und anderen neu. Bei ihren Konzerten prallt ihr verschiedener Charme und Witz aufeinander: Wussten Sie zum Beispiel, dass man „Whole lotta Rosie“ von AC/DC auf einem Akkordeon spielen kann? -es-

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang