Anzeige
Anzeige

Comedy und Satire mit Ingmar Stadelmann „Keine Angst vor Humor!“ – am 28.1. in den Haas-Sälen

Veranstaltungstipps
Foto: Konzertbüro Augsburg

Drei Jahre lang war Ingmar Stadelmann mit seiner Show „Was ist denn los mit den Menschen?“ auf Tour. 2014 gewann er unter anderem den „RTL Comedy Grand Prix“ und 2015, beim „Großen Kleinkunstfestival der Wühlmäuse“ im RBB, holte er sich den Jury- und den Publikumspreis. Sein neues Soloprogramm „Humorphob“ nennt Ingmar in seiner typisch bescheidenen Großkotzigkeit „revolutionär“. Stadelmann löst, in seiner gewohnt bissigen Art, die Grenzen zwischen Kabarett und Comedy auf. Mal wundert er sich über alltägliche Beobachtungen beim Menschen, mal ist die aktuelle Politik sein Ziel. Natürlich wird sein Blick auf die Hauptstadt Berlin auch jetzt nicht fehlen. Ingmar Stadelmann wurde nicht über Nacht zum Comedystar, das verhindert schon seine Humorfarbe: Schwarz, schmerzbefreit – und komisch. Er ist ein bisschen wie der italienische Restaurantbetreiber, der in der Fußgängerzone alle Passanten einzeln anspricht und von seiner Qualität des Essens überzeugen will. Das dauert ein wenig länger, aber am Ende ist der Laden voll und der Gast zufrieden. -es-

Sa. 28.01., 20 Uhr, Haas-Säle, Obere Sandstraße 7

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang