Anzeige
Anzeige

Chinesischer Nationalcircus „The Grand Hongkong Hotel“, am 22. Februar in der Konzerthalle

Veranstaltungstipps

Auch in dieser Saison wird die Einheit von Körper, Geist und Seele durch die Ausnahmeartisten einem europäischen Publikum näher gebracht. Nachdem der Chinesische Nationalcircus in den letzten Jahren anhand von Geschichten in, mit und um Städte und Metropolen Chinas deren Kultur den Besuchern näherbringen konnte, folgt nun der noch fehlende Ort aus dem Reich der Mitte: Hongkong. Von der Mitte des 19. bis zum Ende des letzten Jahrhunderts war Hongkong die britische Kronkolonie. Nicht zuletzt ist es ihrer Position geschuldet, dass in dieser Stadt Wirtschaft und Population stark wuchsen. Als Handlungsstrang der neuen Show spiegelt sich diese Situation in einem viktorianischen Grandhotel wieder, von dem aus sich Menschen aller Länder auf den Weg machen, um in die chinesische Kultur abzutauchen. Die Akrobatik aus dem Reich der Mitte scheint die Gesetze der Schwerkraft auftzuheben, schöne Schlangenmädchen, elegante Handstandkünstler, Vasenjongleure und andere Künstler finden sich wie Mosaikteilchen zu einem großen Ganzen im Hongkong Hotel zusammen. -es-

22. Februar, 20 Uhr, Konzerthalle

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang