Anzeige
Anzeige

Bobbo Byrnes (Americana, Rock, Country), am 11. Juni im Live-Club

Veranstaltungstipps

Er ist kein Musiker, der lange still bleibt, ob mit seinen Bandprojekten „The Fallen Stars“ und „Riddle and the Stars“ oder solo – Byrnes spielt um die 150 Shows pro Jahr. Auch sein zweites Solowerk steht unter dem Genre Rustikaler Americana-Rock. In „Heart like Mine“ singt er etwa über die Straßen, die ihn von Show zu Show führen und das Album „Two Sides to this Town“ ist aus Byrnes vollgepacktem Eventkalender entsprungen, aber nicht alle Lieder daraus handeln von dem Leben auf der Straße. „Angelia“ ist ein nachdenklicher Titel und unter anderem der Namensgeber des Albums. „Ich habe es ‚Two Sides To This Town‘ genannt in Anlehnung an die soziale Spaltung, die zur Zeit in den Vereinigten Staaten vorgeht und dass ich für dieses Problem nach einer Lösung suche.“ (Bobbo Byrnes) Der Eintritt ist frei. -es-

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang