Anzeige
Anzeige

Wildherz – Auf der Reise zu mir selbst – Regie: Caro Lobig

Kino und Film

Die 20-jährige Simone lebt ihren Traum jeden Tag: Mit 16 brach sie die Schule ab und reist alleine durch die Welt. In ihr bayerisches Dorf ist sie seitdem nie mehr so richtig zurückgekehrt. Ein Leben zuhause kann sie sich nicht vorstellen. Sie will raus in die Welt, von anderen Menschen lernen und den Sinn des Lebens finden. Mit zwei Wildpferden macht sie sich auf den 1.500 Kilometer langen Weg an die Ostsee. Als sie sich dann auf Reisen nach Österreich, Spanien und Portugal begibt, merkt sie, dass sie sich mehr und mehr verliert. Also passiert genau das Gegenteil von dem, was sie eigentlich wollte. Was ist passiert? (Ab 29.10. im Lichtspiel)

„Die Dokumentation soll junge Menschen dazu inspirieren, sich die eine Frage zu stellen: Lebe ich das Leben, das ich mir wünsche?“ (filme.de)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang