Anzeige
Anzeige

Mia und der weiße Löwe – Regie: Gilles de Maistre

Kino und Film

Mia ist zehn, als sie mit ihren Eltern aus London nach Südafrika umzieht, wo sie fortan eine Löwenzucht führen sollen. Doch Mia vermisst ihre Heimat und ihre Freunde vermisst. Das ändert sich, als ihr Vater ihr den weißen Löwen Charlie anvertraut. Doch bald gerät Charlie in Not, denn er ist mittlerweile ausgewachsen und stellt für die Touristen, die die Farm besuchen, eine Gefahr dar. Als ihr Vaters Charlie verkaufen möchte, entschließt sich Mia, mit ihm in ein Schutzreservat zu fliehen. (Ab 31.01. in Cinestar)

„in Tochter-Vater-Konflikt, der auf eine ungewöhnlich brisante Weise auf die Spitze getrieben wird; ein zuckersüßes Löwenkind, das seine Unschuld verliert; und nebenher kritische Seitenhiebe auf die in Südafrika immer noch geduldete Großwildjagd auf Löwen.“ (Filmstarts)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang