Anzeige
Anzeige

Die Poesie der Liebe – Regie: Nicolas Bedos, Doria Tillier

Kino und Film

Paris, Anfang der 70er Jahre: Sarah und Victor gehen aber mit unterschiedlichen Vorstellungen an eine Beziehung: Victor vermeidet ein klares Bekenntnis, während er für Sarah die große Liebe ist. So geht die Beziehung zunächst in die Brüche. Doch schlussendlich heiraten beide und gründen eine Familie. Victor feiert große Erfolge als Schriftsteller, während Sarah ihm unterstützend zur Seite steht. Doch irgendwann kommt ans Licht, was es mit Victors Erfolg in Wahrheit auf sich hat… (Ab 20.12. im Odeon)

„Faszinierender Erstlingsfilm des Autors, Schriftstellers und Schauspielers Nicolas Bedos als spannungsreicher, mal anrührend-amüsanter, mal trauriger, dann wieder durchaus provokanter Rückblick.“ (Filmdienst.de)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang