Anzeige
Anzeige

Corpus Christi – Regie: Jan Komasa

Kino und Film

Der zwanzigjährige Daniel sitzt in einer Jugendstrafanstalt. Während seiner Haft hat er eine spirituelle Erleuchtung, woraufhin er sein Leben ändern möchte. Er will Priester werden, was ihm aufgrund seiner Vorstrafen jedoch verwehrt bleibt. Als er nach seiner Entlassung in einer Kleinstadt arbeitet, bietet sich ihm eine Chance: Unerkannt und verkleidet als Geistlicher präsentiert sich Daniel dort als neues Oberhaupt der Gemeinde, sorgt dabei für vielversprechende Entwicklungen und beginnt, den kleinen Ort zum Positiven zu verändern. (Ab 03.09. im Lichtspiel)

„Das polnische Drama basiert auf einer wahren Geschichte.“ (Corpus-christi.arsenalfilm)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang