Anzeige
Anzeige

Bob, der Streuner – Regie: Roger Spottiswoode

Kino und Film

James ist ein Ex-Junkie auf Entzug und hält sich mit seinem mageren Einkommen gerade so über Wasser. Er wohnt in einer kleinen Sozialwohnung im Londoner Stadtteil Hackney. Eines Tages findet James einen abgemagerten und verletzten Kater vor seiner Tür und obwohl er knapp bei Kasse ist, beschließt James, ihn aufzupäppeln. Als der Kater wieder fit ist, möchte James ihn wieder in die Stadt entlassen, doch der Kater Bob hat darauf keinen Bock und bleibt lieber bei seinem neuen Herrchen und bringt so das Leben von James durcheinander. Mensch und Kater werden mit der Zeit unzertrennliche Freunde und dank dem anhänglichen Fellknäuel findet James nach und nach wieder zurück ins Leben.

„Ein Film, der dem eher mutigen Geist der Vorlage treu zu bleiben versucht. Leider wird es bisweilen rührselig […]“ – The Hollywood Reporter

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang