Anzeige
Anzeige

Warum junge Menschen Bamberg sind: Ausstellung zeigt biografische Vielfalt von Bamberger Jugendlichen

Bamberg News
Vanessa (16) und Omar (15) führen Bürgermeister und Bildungsreferent Dr. Christian Lange durch die Ausstellung und erklären, warum sie Bamberg sind. Bildnachweis: Pressestelle Stadt Bamberg, Stephanie Schirken-Gerster

Traditionsreiche Stadt und das Leben junger Leute – passt das zusammen? Dieser Frage gingen die Mitglieder des Initiativkreises Gewaltprävention der Stadt Bamberg zusammen mit der Klasse Mediengestaltung der Berufsschule II nach. Herausgekommen ist dabei die Ausstellung „Ich bin Bamberg, weil…“, die nun Bürgermeister und Bildungsreferent Dr. Christian Lange vorgestellt wurde.

Auf 13 großformatigen Roll-Ups erklären 13 Schülerinnen und Schüler mittels Fotos und Texte warum sie ein Teil Bambergs sind. Dabei erzählen sie nicht nur, was ihnen an Bamberg gut gefällt, sondern sie geben auch einen spannenden Einblick in ihre Biographie. So berichtet beispielsweise der 15-jährige Omar, dass er 2016 vor den kriegerischen Auseinandersetzungen in seinem Heimatland nach Bamberg geflohen ist. Bamberg gefällt ihm so gut, „weil es viel Wald und Wasser, schöne Häuser und freundliche Menschen gibt.“ Oder die in Bamberg geborene Türkin Dilara (16), die findet, dass in Bamberg die unterschiedlichen Kulturen zu einer Gemeinschaft gewachsen sind und besonders gerne mit ihren Freunden die Kerwa oder den Bamberger Weihnachtsmarkt besucht.

„Die Jugendlichen haben eine tolle Ausstellung auf die Beine gestellt, die einen ganz neuen Blick auf Fragen wie: wer bin ich? wo komme ich her? wo will ich hin? wirft“, lobte Lange die Arbeiten der Schülerinnen und Schüler und dankte ihnen, den Organisatoren sowie den Schulleitungen für das gelungene Projekt. Insgesamt 2 Jahre lang haben die Jugendlichen an der Ausstellungskonzeption gearbeitet. Ergebnis ist eine bemerkenswerte Fotogalerie, die auf eindringliche Art und Weise die biografische Vielfalt von Jugendlichen zeigt, die in Bamberg leben und sich in ihrer Stadt aus verschiedensten Gründen sichtlich wohlfühlen. PM

Die Ausstellung „Ich bin Bamberg, weil…“ ist als Wanderausstellung konzipiert und kann gerne ausgeliehen werden. Ansprechpartnerin ist Stefanie Buld, Jugendsozialarbeit an Schulen, Tel.: 0951/30286217, Email: stefanie.buld@die-gfi.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang