Anzeige
Anzeige

Wenn eine eine Reise macht… Heike Mallad beschreibt in ihren Büchern Bamberg und die Welt mit ihren Augen

Aktuelles

Sie stammt aus Unterfranken, doch schon als Studentin verliebte sich Heike Mallad hoffnungslos „in die Domstadt“ und „in der Domstadt“. Auch wenn sie mehrere Monate im Jahr mit ihrem Mann auf den Seychellen verbringt, so ist doch Bamberg der Lebensmittelpunkt der Reisebuchautorin. Und sie weiß die Stadt an der Regnitz zu genießen – vom Gewafe im Schlenkerla über den vor einem Regenschauer schützenden Torbogen des Alten Rathauses bis hin zu Erlebnissen mit wichtigen und eher normalen Bürgern dieser Stadt. „Bamberg mit Leib und Seele“ heißt ihr Reiseführer, der eine ganz besondere Sicht, ihre Sicht, auf die Sieben-Hügel-Stadt erlaubt. Und wenn Gott ihr rechte Gunst erweisen will, dann schickt er sie auch in die weite Welt. Die FN buchte bei Heike Mallad eine Reise durch ihre Gedankenwelt…

Den kompletten Artikel gibt’s in der FN-April-Ausgabe zu lesen!

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Wenn eine eine Reise macht… Heike Mallad beschreibt in ihren Büchern Bamberg und die Welt mit ihren Augen"

avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Hubert
Gast

Was ist Gewafe? Ich kenne nur das „Gewaaf“.

Benno
Gast

Gewafe ist die Mehrzahl von Gewaaf. Oder nicht?

wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang