Anzeige
Anzeige

Stadtwerke Bamberg informieren: Gesund ans Ziel – ÖPNV sicherer als PKW

Aktuelles
Foto: Stadtwerke Bamberg

Weil sie besorgt um ihre Gesundheit sind, meiden derzeit viele Menschen die öffentlichen Verkehrsmittel. Dabei belegen Studien, dass das Risiko gering ist, sich dort mit dem Corona Virus zu infizieren. Und wie sieht’s mit anderen Gefahren aus? Das Statistische Bundesamt stellt regelmäßig fest: Das Risiko, bei einem Verkehrsunfall tödlich zu verunglücken, ist mit dem PKW größer als mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Hauptgründe hierfür dürften die umfangreicheren Sicherheitsvorkehrungen in öffentlichen Verkehrsmitteln und ein größerer Ausschluss von menschlichem Versagen sein.“ Bezogen auf die Personenkilometer ist das Risiko, im Auto tödlich zu verunglücken, 13-mal höher als im Bus und 53-mal höher als in der Bahn. Das Verletzungsrisiko ist bei der Fahrt im Auto 3-mal höher als im Bus und 125-mal höher als in der Bahn. Ein guter Grund also nicht nur der Umwelt, sondern auch der Gesundheit zuliebe auf den ÖPNV umzusteigen.

Mit dem kostenlosen P+R zum Weihnachtseinkauf

Wer dem Onlineshopping etwas entgegensetzen und den lokalen Einzelhandel in der schweren Zeit unterstützen möchte, geht zum Weihnachtsshopping in die Innenstadt.
Die erreichen Besucher aus dem Umland ganz ohne sich ins Verkehrschaos stürzen zu müssen: Einfach Auto auf dem P+R-Platz am Heinrichsdamm oder der Kronacher Straße abstellen, kostenloses Parkticket und kostenloses Fahrticket für bis zu 5 Personen am Automaten ziehen und mit dem Bus direkt zur Fußgängerzone chauffieren lassen.
Siehe auch www.stadtwerke-bamberg.de/parken

Jetzt Familienkalender 2021 holen

Beim Pläneschmieden den Überblick zu behalten, dabei will der vierspaltige Wandkalender Familien und Wohngemeinschaften helfen. Er ist kostenlos – und solange der Vorrat reicht – im Servicezentrum im Rathaus am ZOB und am Empfang des Stadtwerke-Verwaltungsgebäudes am Margaretendamm 28 erhältlich.

Bis 15. Dezember für eine Spende bewerben

Noch mehr als sonst, sind regionale Vereine und gemeinnützige Einrichtungen in diesen Zeiten auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Die Stadtwerke Bamberg rufen sie deshalb jetzt wieder dazu auf, sich für eine Spende zu bewerben. Die Bewerbungsfrist für Projekte aus den Bereichen Soziales, Bildung, Sport, Kultur und Umwelt endet am 15. Dezember 2020. Alle Informationen und das Bewerbungsformular gibt es unter www.stadtwerke-bamberg.de/spenden.

Kulinarisches aus dem Bambados

Auf Bad und Sauna müssen Bambados-Fans während der coronabedingten Zwangspause verzichten, auf die leckere Küche der Gastro hingegen nicht: André Franke und sein Team sorgen in ihrem Foodtruck auf dem Maxplatz dienstags bis samstags von 12 bis 20 Uhr mit weihnachtlichen Schmankerln für Stärkung auf der Shoppingtour und bringen im Bamberger Stadtgebiet an den Wochenenden den Braten mit dem Lieferbike bis an die Haustüre. Tipp: DerFranke-Genuss-Gutschein verschenken.
www.derfranke-lieferbike.de

Text: Stadtwerke Bamberg

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang