Anzeige
Anzeige

Neue Psychosoziale Krebsberatungsstelle in Bamberg eröffnet

Aktuelles
Mit der Beratungsstelle in Bamberg und den Außensprechstunden in Coburg und Kronach erweitert die Bayerische Krebsgesellschaft ihr psychosoziales Beratungsangebot in Oberfranken. (Foto: Psychosoziale Krebsberatungsstelle)

Bamberg, 04.12.2020: Die Bayerische Krebsgesellschaft e.V. hat in Bamberg eine neue Psychosoziale Krebsberatungsstelle für krebskranke Menschen und ihre Angehörigen eröffnet. Ziel des Angebots ist es, Betroffene bei der Krankheitsbewältigung zu unterstützen und ihnen professionelle psychosoziale Hilfe anzubieten. Denn eine Krebserkrankung erschüttert Betroffene nicht nur körperlich, sondern auch seelisch und beeinflusst sowohl soziale als auch familiäre Aspekte des Lebens.

„Eine Krebserkrankung erschüttert jeden Menschen, aber auf ganz unterschiedliche Art und Weise. Vielen Betroffenen hilft es, in dieser belastenden Situation offen über Ihre Sorgen und Gefühle zu sprechen, Erlebtes zu verarbeiten und neue Perspektiven für ihr Leben mit oder nach einer Krebserkrankung zu entwickeln“, betonen Anneliese Stadler und Bettina Prechtl.

„In Bamberg gab es bisher noch kein Beratungsangebot für krebskranke Menschen. Deshalb freuen wir uns, dass die Bayerische Krebsgesellschaft jetzt auch im Caritas Beratungshaus zu finden ist – neben dem bereits etablierten Allgemeinen Sozialdienst oder der Erziehungs- und Familienberatung. Das kennen die Bamberger schon und damit sinkt die Hürde, sich auch im Falle einer Krebserkrankung professionelle Hilfe zu holen. Wie wichtig diese ist, zeigt der große Zuspruch von den bestehenden Selbsthilfegruppen vor Ort und auch vom Klinikum der Sozialstiftung Bamberg“, betont Markus Besseler, Geschäftsführer der Bayerischen Krebsgesellschaft.

Peter Ehmann, Vorstandsmitglied des Caritasverbands für die Stadt Bamberg und den Landkreis Forchheim e. V. freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem Team der Bamberger Krebsberatungsstelle. Die Caritas stellt einen Gebäudetrakt des Caritasberatungshauses Geyerswörth, mitten im Herzen von Bamberg, zur Verfügung. Betroffene und Angehörige können sich telefonisch und persönlich in allen Phasen der Erkrankung an die Beratungsstelle wenden. Die Beratungen sind kostenfrei und vertraulich. Öffnungszeiten sind Montag und Mittwoch von 11.30 bis 16.30 Uhr sowie Dienstag und Donnerstag von 9.30 bis 14.30 Uhr. Anmeldung unter: Telefon 0951 – 30 10 84 00, Email: kbs-bamberg@bayerische-krebsgesellschaft.de.

Mit der Beratungsstelle in Bamberg und den Außensprechstunden in Coburg und Kronach ergänzt und erweitert die Bayerische Krebsgesellschaft ihr psychosoziales Beratungsangebot für krebskranke Menschen und ihre Angehörige in Oberfranken. Weitere Infos erhalten Interessierte unter: www.bayerische-krebsgesellschaft.de.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang