Anzeige
Anzeige

„Mehr Qualität, weniger Quantität!“ Gastronom Ralf „Schmitti“ Schmidtlein über ein Überleben in der Corona-Krise

Aktuelles
Ralf Schmidtlein im Bolero

Ihre fünf Lokale sind in Bamberg so bekannt wie die sieben Hügel und die Brauereien der Domstadt. Wer abseits der traditionellen Gastronomie nach kulinarischen Alternativen sucht, wer Urlaubsfeeling am Speisetisch erleben will, der kommt schon seit Jahren und Jahrzehnten nicht an Lokalitäten wie Bolero, Salino, Brasserie, Little Italy oder Rodez 7 vorbei. Rund 300 Mitarbeiter arbeiten für die Restaurantgruppe von Thomas Gebert und Ralf Schmidtlein. Die FN ließ sich von „Schmitti“ reinen Wein und auch den einen oder anderen Wermutstropfen zur gastronomischen Coronalage einschenken…

Den kompletten Artikel gibt’s in der FN-Oktober-Ausgabe zu lesen!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang