Anzeige
Anzeige

Hochkarätiges Kunsthandwerk und außergewöhnliche Musik in den Innenhöfen von Schloß Geyerswörth in Bamberg

Aktuelles

Wer am 17. und 18. Juni auf der Suche nach einer besonderen Veranstaltung ist, wird in den romantischen Innenhöfen von Schloß Geyerswörth in Bambergs Altstadt fündig.

Hier findet bereits zum 14. Mal der Kunst&Handwerk-Markt „Schloßhoftage“ mit einem vielfältigen Angebot an hochwertigem Kunsthandwerk und alter Handwerkskunst statt. Die Besucher können sich durch das bunte Geschehen in bezaubernder Atmosphäre treiben lassen, vielen Kunsthandwerkern bei ihrer Arbeit zusehen, selbst aktiv werden und die Lebensfreude dieser individuellen Veranstaltung genießen.

Die Museums-Blaudruckwerkstatt wurde 2016 von der deutschen UNESCO-Kommission im Immateriellen Kulturerbe aufgenommen.
An diesem Blaudruckstand werden mit Kindern und Erwachsenen mitgebrachte Baumwollshirts oder -Taschen mit Indigoblau gefärbt, an verschiedenen Schmuckständen kann man sich ein individuelles Schmuckstück anfertigen oder sein altes Silberbesteck zu Schmuck umformen lassen.

Das präsentierte Kunsthandwerk besticht durch große Vielfalt, Qualität und außergewöhnlichem Angebot, das z.T. kaum mehr zu erhalten ist. Liebhaber finden Raritäten wie z.B. historische Jacquard-Webbänder aus den 20er – 80er Jahren aus einer inzwischen stillgelegten Manufaktur der Bandweberei.

Am Samstag wird der Markt um 12 Uhr vom Stadtrat Herrn Helmut Müller eröffnet – umrahmt von verzaubernden Klängen des seltenen Instruments HANG, bespielt vom Klangkünstler Holger Anders. Dieses besondere Intrument ist am Samstag weiterhin um 14 und 16 Uhr zu hören.

Am Sonntag bereichert wieder das Weltenbummler-Duo De Strawanza, die bereits die letzten beiden Jahre für extrem gute Laune sorgten, den Markt.
Diese junge Musikergruppe aus Österreich überrascht mit ihren außergewöhnlichen Auftritten die Zuhörer – Weltmusik in einzigartiger Besetzung. Mit musikalischem Gespür und Experimentierfreude schaffen es De Strawanza, die einzigartige Kombination von Drehorgel, Saxophon und Gitarre zu einem harmonischen Klangerlebnis werden zu lassen – ihre Spielfreude ist ansteckend. Alle Lieder werden eigens für das Zusammenspiel mit der Drehorgel arrangiert und die benötigten Notenrollen von Hand gestanzt. Ergreifende Melodien und virtuose Improvisationen, erfrischende Instrumentalmusik, gewürzt mit einigen Gesangseinlagen – ein facettenreiches Programm erwartet das Publikum immer wieder über den Tag verteilt. (PM)

Öffnungszeiten:
Samstag von 11 Uhr bis 19 Uhr
Sonntag von 10 Uhr bis 18 Uhr

Veranstaltungsort
Geyerswörthstr. 3, 96047 Bamberg

www.creativforum-bamberg.de

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang