Anzeige
Anzeige

Sommerserenaden auf Schloss Seehof vom 22. bis 26.07.

Bamberg Live

Keine Ruhe will einkehren in die einstige Sommerresidenz der Bamberger Fürstbischöfe in Memmelsdorf – zum Glück! An den Frühling in Schloss Seehof schließen sich fast nahtlos die Sommerserenaden an. Der Prachtbau aus dem fränkischen Barock bietet mit seinem romantischen Innenhof ja auch die ideale Kulisse, die nicht nur Freunde der Klassischen Kammermusik verzaubert. Im prachtvollen Ambiente musizieren dann Mitglieder der Bamberger Symphoniker, das Bamberger Streichquartett und weitere Gäste (und bei schlechtem Wetter spielt man einfach in der benachbarten Orangerie weiter). Das muss übrigens nicht nur klassisch sein: Im Programm gibt es feurigen Flamenco, Flöten- und Harfenduette von Bach bis Tschaikowsky, Tango, Klezmer und mehr vom Duo Virtuoso. Der Münchner Schauspieler Gerd Anthoff liest aus August Klingemanns „Die Nachtwachen des Bonaventura“, musikalisch illustriert vom Bamberger Streichquartett mit Werken aus der Zeit, und in der Sonntags-Matinée in der Orangerie werden der Schauspieler Martin Neubauer und der Tubist der Symphoniker Heiko Triebener „Belege wider die deutsche Humorlosigkeit“ liefern: Lustiges aus der Literatur von Goethe bis Karl Valentin und vergnügliche Klänge von Bach bis zum Bierzelt-Schunkler. -aph-
Mi. 22.07. bis So. 26.07., 19:30 Uhr, So. 26.07., 11 Uhr, Schloss Seehof, Memmelsdorf

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang