Anzeige
Anzeige

„Passt wie die Faust aufs Auge!“ – Volker Wrede, der künstlerische Leiter des „10. Tucher Blues- und Jazzfestival“, über die Verpflichtung von „Ten Years After“

Bamberg Live

„Ten Years after“ kommt „Ten Years After“. Noch nie in der Bamberger Veranstaltungsgeschichte war ein Bandname passender als der der legendären Bluesrockband, die Sommer 1969 in Woodstock mit ihrem Hit „I´mDSC02264 going home“ unsterblich wurde. Zehn Jahre nachdem das „Blues – und Jazzfestival“ in Bamberg das Licht der Welt erblickte, will die englische Band (wenn auch nicht mehr in Originalbesetzung) nun die Domstadt rocken. Hinter dieser spektakulären Verpflichtung und vielen weiteren steht ein Mann, der bei Bambergs größtem Open-Air-Act (vom 5. bis 15. August) eher im Hintergrund steht: Live-Club- und Haas-Säle-Betreiber Volker Wrede. Die FN fühlte im Interview mit dem künstlerischen Leiter des Events den Blues von „Wredo“, wie er in Bamberg überall genannt wird…

Den kompletten Artikel gibt’s in der FN-August-Ausgabe zu lesen!

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang