Anzeige
Anzeige

Musik, die in die Beine geht

Bamberg Live

Was macht ein Mann, der aus einer bekannten Bamberger Künstlerfamilie stammt? Der schon im zarten Alter von fünf Jahren auf den Brettern stand, die gemeinhin die Welt bedeuten? Kabarett, Chansonabende, Travestie, Figurenspiel? Albert Herrnleben hat alles schon gemacht. Und noch viel mehr. Seit 25 Jahren ist er im Hauptberuf Koch. Doch wenn er nicht gerade den Kochlöffel schwingt, dann tischt er Bamberg und der weiteren Welt mit den „Bamberger Klezmertagen“ ein musikalisches Drei-Gänge-Menü auf, weit ab vom poppigen Allerlei und eintönigen Hitparaden-Brei. Und das nun schon zum elften Mal. Seine grenzenlose Liebe zur jiddischen Musik hat die Klezmer-Tage zu einem bedeutenden Aushängeschild für die Domstadt werden lassen. Vom 14. bis 16. März ist wieder Klezmer-Zeit in den Haas-Sälen. Die FN wagte sich mit Albert Herrnleben für ein Frage-Tänzchen aufs glänzende Klezmer-Parkett …

Den ganzen Artikel gibt’s in der FN-März-Ausgabe zu lesen!

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang