Anzeige
Anzeige

Die jungen Wilden: No Lyrics – Boogie Woogie

Bamberg Live

No Lyrics – das sind mehr als drei Jahre instrumentale Kompositionen aus Boogie und Blues plus mehr als zwei Jahre gesangliche Verstärkung. An der Zeitreise durch den Boogie Woogie und Blues der 20er und 30er Jahre zu den Altmeistern Albert Ammons, Pete Johnson und Mead Lux Lewis hat sich allerdings nichts geändert. Auch daran nicht, dass die Bandmitglieder noch immer verdammt jung sind. Ulrich Zenkel steuert die Pianoklänge und den Gesang bei, die nötige Rückendeckung gibt ihm die Rhythmusgruppe aus Jonas Dorsch am Bass und an der Gitarre und Frank Schücker am Schlagzeug. Die vierte im Bunde heißt Susanne Möller, studiert Jazzgesang und rundet den Sound der drei Herren mit ihrer ausdrucksstarken Stimme perfekt ab. Auf ihrem ersten Studioalbum „A Blues Bar Boogie Night“ ist diese wunderbare Zusammenarbeit festgehalten. Unübertroffen ist allerdings ein Live-Auftritt der Band. Denn der Boogie Woogie von No Lyrics ist einfach mitreißend! –sts–
Sa. 23.04., 21 Uhr, Live-Club,
Obere Sandstraße 7

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang