Anzeige
Anzeige

Bamberg dreht ab! – Bei den 21. Bamberger Kurzfilmtagen wird erstmals ein Preis an Regisseure aus Oberfranken verliehen

Bamberg Live

Freak City ist unsere Stadt ja schon – jetzt soll sie auch noch abdrehen? Genau genommen sind die schon abgedreht – die am Wettbewerb „Bamberg dreht ab“ teilnehmenden Filme. Der Gewinner wird am 22. Januar um 20 Uhr im Odeon-Kino bekannt gegeben. Der Preis ist Teil des Festivals im Festival, welches im Rahmen der 21. Bamberger Kurzfilmtage vom 17. bis 23. Januar stattfindet. Unter dem Titel „Originale“ präsentiert die Region Oberfranken ihr cineastisches Gesicht. Bevor es heißt „Film ab!“ unterhielt sich die FN mit Volker Traumann, dem Vorsitzenden der Bamberger Kurzfilmtage e.V., der Lichtspiel-Betreiberin Diana Linz und Elke Doer von den Lichtspielfreunden e.V.

Den ganzen Artikel gibt’s in der FN-Januar-Ausgabe zu lesen!

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang