Anzeige
Anzeige

Raus aus dem Homeoffice: Steinbildhauen mit Rosa Brunner, Pfingsten 2021

Veranstaltungstipps

Raus aus dem Homeoffice, der Stein ruft! Was gibt es Schöneres, als bei Sonnenschein im Freien, umgeben von Wald und Weinbergen, mitten in einem Steinbruch zu stehen und eine Skulptur aus Sandstein zu meißeln?

Das Bamberger Kunstlabor bietet unter professioneller Leitung der Bildhauerin Rosa Brunner jährlich Steinbildhauer-Kurse an außergewöhnlich idyllischen Orten in Franken an.

Nach dem großen Erfolg vom letzten Jahr finden die Schnupperwochen Steinbildhauen diesmal zu Pfingsten im Steinbruch Hermannsberg bei Sand am Main statt. Dort wird der Sander Schilfsandstein gebrochen. Ein hervorragendes Bildhauermaterial von einem eleganten Grau-Grün. Aus ihm wurde der Bamberger Reiter geschaffen, die barocken Flussgötter von Schloss Seehof und Balthasar Neumanns Wallfahrtskirche Maria Limbach.

Sie wollten schon immer einmal ausprobieren, eine Skulptur aus diesem Stein zu meißeln?

KURS I    23. Mai – 29. Mai 2021
KURS II   30. Mai – 5. Juni 2021

Teilnehmen kann jeder, der Interesse und Lust hat, mit den Händen zu arbeiten und sich dabei schöpferisch zu erleben. Vorkenntnisse sind nicht nötig.

Die Steine werden ohne Maschine, nur von Hand gemeißelt. Dabei wird den Teilnehmer*innen Grundlegendes über Material, Werkzeuge, Schlagtechnik und Formfindung vermittelt. In der Atmosphäre eines Symposiums entstehen ganz individuelle Skulpturen, die am Ende der Kurswoche bei einer Finissage präsentiert werden.

Steinbruch Hermannsberg

Kursgebühr: 560,-€. Materialkosten für den Stein: ca. 50,-€. Die Arbeitsplätze sind mit Pavillons geschützt und jeweils mit einem Bildhauerbock ausgestattet. Werkzeuge, Wasser und Toilette sind vorhanden.

Bekleidung: Festes Schuhwerk, Arbeitskleidung, Arbeitshandschuhe. Verpflegung: Selbstverpflegung, gemeinsames Grillen ist möglich. Übernachtung: privat, es gibt zahlreiche Unterkunftsmöglichkeiten in der Umgebung. Weitere Informationen auf www.facebook.com/kunstlaborbamberg.

Anmeldung unter Tel. 0152 031 817 63 oder rosa_brunner@gmx.de (Teilnehmerzahl begrenzt)

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang