Anzeige
Anzeige

Merci Cherie“ – Hommage an Udo Jürgens, am 27. März in der Konzerthalle

Veranstaltungstipps

Die musikalischen Sternstunden von Udo Jürgens (1934-2014) sind unvergessen: Vier Solisten aus dem Musical „Ich war noch niemals in New York“ gedenken dem verstorbenen Entertainer mit einem Konzert, das die Facetten seines Schaffens zeigen soll. 50 Jahre ist es her, dass Udo Jürgens als erster Österreicher mit dem Titel „Merci Chérie“ den Grand Prix Eurovision de la Chanson gewonnen hat. Aber in seiner fast sechs-Jahrzehnte-andauernden Karriere schuf er weitere Hits, wie „Aber bitte mit Sahne“, die heute Jung und Alt mitsingen können. Mit dem Musical „Ich war noch niemals in New York“, das bereits zu Lebzeiten sein Lebenswerk würdigt und an dessen Entstehung er noch selbst mitgewirkt hat, erfüllte sich für Udo Jürgens ein Traum. Vier Solisten aus dem Musical präsentieren nun in einem Konzert ihre Hommage an den Künstler. Andreas Bieber, Annika Bruhns, Karim Khawatmi und Sabine Mayer hatten das Glück, im Rahmen ihres Engagements bei „Ich war noch niemals in New York“ Udo Jürgens persönlich kennen zu lernen. So lassen sie nun in Form von Zitaten den großen Chansonnier deutscher Sprache selbst zu Wort kommen. -es-

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang