Anzeige

Vicious Fun – Regie: Cody Calahan

Kino und Film

Als Horrormagazin-Journalist Joel der Affäre seiner Mitbewohnerin nachspürt, in die er verliebt ist, stolpert er versehentlich in eine geheime Untergrund-Selbsthilfegruppe für Serienmörder. Kann er sich mit den fünf Killern messen und die Nacht lebend überstehen? Joel hat nur zwei Möglichkeiten: töten oder getötet werden. Er muss seinen inneren Serienkiller finden und eine verborgene Kraft aufbringen, um die Wahnsinnigen zu besiegen, in deren Mitte er gelandet ist. (Ab 11.11. im Lichtspiel)

„Unter den Horrorfans sollte Vicious Fun […] bei jedem Festival zu den Highlights zählen, das ist ein zerplatzender Blutbeutel voll guter Laune. Der Film wird einfach nicht langweilig, weiß immer im richtigen Moment einen netten Gag, eine blutige Einlage oder eine verblüffende Wendung zu präsentieren.“ (filmtoast.de)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang