Anzeige
Anzeige

The first Purge – Regie: Gerard McMurray

Kino und Film

Die Partei „Neue Gründerväter von Amerika“ möchte die Verbrechensrate im Land auf unter ein Prozent drücken. Dafür sollen einmal im Jahr für 12 Stunden alle Verbrechen legal sein. Der erste Probelauf der „Purge“ soll auf einen New Yorker Stadtteil begrenzt sein und den Teilnehmern werden 5.000 Dollar geboten. Als sich die zumeist armen und farbigen Bürger weigern, will die Regierung selbst für eine ordentliche Purge sorgen. Drogenboss William führt eine Widerstandbewegung an, während eine Aktivistin sich auf die Suche nach ihrem Bruder begibt. (ab 05.07. im Cinestar)

„[Der Film] fungiert als Prequel und erzählt die Vorgeschichte der anderen Teile. Dieser Umstand liegt nicht zuletzt darin begründet, dass in Teil 3 der Purge Night durch ihre Abschaffung ein Ende gesetzt worden war.“ moviepilot.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang