Anzeige
Anzeige

All I never wanted – Regie: Annika Blendl, Leonie Stade

Kino und Film

Die Filmemacherinnen Leonie Stade und Annika Blendl spielen sich in ihrem Doku-Drama selbst und begleiten das 17-jährige Model Nina, die für ihre Karriere das Abitur aufgibt. Doch um in der glitzernden Welt zu arbeiten, muss sie ihre Moralvorstellungen außen vor lassen. Auch die Mittvierzigerin Mareile muss ihr Leben umstellen, nachdem ihre Rolle durch eine jüngere Schauspielerin ersetzt wurde. So beobachten die Regisseurinnen ihre Protagonistinnen dabei, wie sie sich für ihre Karriere aufgeben. Sind Annika und Leonie für einen erfolgreichen Film dazu bereit, Grenzen zu überschreiten? Sie fragen sich auf satirische Weise, wie sich die permanente Selbstdarstellung auf die Gesellschaft auswirkt. (Ab 12.12. Lichtspiel)

„’All I Never Wanted’ ist ein deutsches Doku-Drama von den Regisseurinnen Annika Blendl und Leonie Stade über die permanente Selbstinszenierung.“ (Moviepilot)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang