Anzeige
Anzeige

Spielmobil Bamberg: Meine Welt auf den Kopf gestellt – Spielerisch den Stadtteil erforschen!

Bamberg News

In den Pfingstferien geht es endlich wieder los! Das Spielmobil Bamberg ist im Zeitraum vom 22. Mai bis zum 2. Juni mit „bildungsLandschaften gestalten“ am Troppauplatz und im Babenberger Viertel unterwegs. Wir stellen unseren Stadtteil gemeinsam auf den Kopf!

Das Ganze findet im Programm „Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung“ der BAG Spielmobile e.V. statt, dies ist eine vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Maßnahme mit dem Ziel, den Kindern spielerisch Wissen zu vermitteln und ihnen zu zeigen, dass Lernen nicht immer langweilig und trocken sein muss, sondern auch sehr viel Spaß machen kann! In den Pfingstferien hat sich das Bildungsbündnis Bamberg, bestehend aus Chapeau Claque e.V. mit dem Bamberger Spielmobil, Freund statt Fremd und der Joseph-Stiftung vorgenommen, sich mit den Kindern auf eine Reise durch den Stadtteil zu begeben.

Seit 1992 ist das Spielmobil Bamberg unter der Trägerschaft von Chapeau Claque e.V. im Auftrag der Stadt Bamberg unterwegs. Gefördert vom Stadtjugendamt Bamberg bringt es Spiel und Spaß in das direkte Wohnumfeld der Kinder und Jugendlichen in Bamberg und Umgebung. Unter dem Motto: „Da spielen, wo die Kinder wohnen“ ist das Ziel den Kindern ihr Recht auf Spiel zu ermöglichen und ihr Lebensumfeld zu bereichern.

Als Stadtteilforscher gehen wir in der ersten Woche vom 22. bis 26. Mai, jeweils von 12 bis 18 Uhr, gemeinsam auf Entdeckungsreise und stellen den Stadtteil Bamberg Ost auf den Kopf. Frei nach dem Motto: „Wer und was lebt denn hier wie und wo?“ nimmt das Spielmobil die Kinder mit auf eine spannende Reise rund um den Troppauplatz. Gemeinsam lernen wir die Menschen, Pflanzen und Tiere unseres Stadtteils kennen, bauen unseren Stadtteil in Miniatur nach und entwerfen unseren Traumstadtteil.

In der zweiten Woche vom 28.05. bis zum 02.06. (außer 31.05.), jeweils von 12 bis 18 Uhr sind wir dann zum Motto „Ich mach mir die Welt!“ im Babenberger Viertel unterwegs. Gemeinsam schaffen wir uns eine grüne Spieloase und verschönern den Spielplatz an der Meranierstraße und Schlüsselbergerstraße. Wir entwerfen Hüpfspiele, tauchen in die Welt des Urban Gardening ein und stellen uns eine eigene Ludothek, eine Bibliothek für Spiele, zusammen.
Die Angebote sind offen für alle Kinder und es ist keine Voranmeldung nötig. Wir freuen uns auf alle, die Lust auf Spiel und Spaß haben! (PM)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang