Anzeige
Anzeige

Neue Stipendiaten des Internationalen Künstlerhauses Villa Concordia kommen aus Finnland und Deutschland

Bamberg News
Gebäude Villa Concordia (Foto: Villa Concordia)

Die Namen der neuen Preisträger und Preisträgerinnen des vom Freistaat Bayern verliehenen Villa Concordia-Stipendiums 2021/22 aus Finnland und Deutschland wurden heute mit einer Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst bekannt gegeben: https://www.stmwk.bayern.de/pressemitteilung/12212/nr-090-vom-26-04-2021.html

Künstler können sich für dieses wie ein Preis vergebene Stipendium nicht selbst bewerben. Die von einem Kuratorium Ausgewählten sind bereits etabliert; unter ihnen befinden sich Komponisten, die zum Beispiel mit dem Komponistenpreis der Ernst von Siemens Musikstiftung ausgezeichnet waren (Helmut Lachenmann u.a.), Träger des Goslarer Kaiserrings (Wiebke Siem) oder Nobelpreisträger (Herta Müller). Das Internationale Künstlerhaus Villa Concordia gibt es seit 1997. Direktorin ist seit 2010 die Lyrikerin Nora-Eugenie Gomringer.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang