Anzeige

Aus der Quarantäne direkt nach Spanien: Brose Bamberg zu Gast in Saragossa

Bamberg News
Brose Bamberg muss versuchen, die Reisestrapazen aus den Knochen und Muskeln und die Niederlage gegen Nymburk aus dem Kopf zu bekommen.

Brose Bamberg reist am 2. Spieltag der Playoffs in der Basketball Champions League zu Casademont Zaragoza. Die Spanier haben ihr erstes Spiel gewonnen, Brose seines verloren. Spielbeginn ist am Mittwoch um 20 Uhr. DAZN.com überträgt die von Alex Vogel kommentierte Partie wie gewohnt live und exklusiv aus dem Pabellón Principe Felipe.

Vielen Basketballfans dürfte Casademont Zaragoza besser bekannt sein unter dem Namen CAI Zaragoza. Ein Sponsorenwechsel hatte auch den Namenswechsel des Clubs zur Folge, bei dem aktuell unter anderem Deutschlands Nationalspieler Robin Benzing und der Ex-Bamberger Elias Harris unter Vertrag stehen. Die Mannschaft, die ihre Heimspiele in der über 10.000 Zuschauer fassenden Arena Pabellón Principe Felipe austrägt, hat eine bewegte Geschichte mit vielen Auf- und Abstiegen hinter sich.
Das letzte Aufeinandertreffen mit Brose datiert aus der Saison 2014/2015. In der Gruppenphase des EuroCups gewannen damals beide Teams jeweils ihr Heimspiel. Im Hier und Jetzt mussten die Spanier in der heimischen ACB nach zuletzt drei Siegen in Folge am Wochenende einmal wieder eine Niederlage hinnehmen. Zuhause verloren sie in einem knappen Spiel am Ende mit 95:100 gegen Badalona – und das, obwohl fünf Spieler zweistellig punkten konnten. Am besten dabei Elias Harris mit 21 Zählern.

Aber auch der andere Deutsche im Team, Robin Benzing, trug sich mit 14 Zählern ins Scoresheet ein. Doch vor allem Harris überzeugte seit seinem Wechsel zu Beginn des Jahres. In der ACB kommt er aktuell auf 14,4 Punkte im Schnitt, bei einer Wurfquote von über 60 Prozent. Seitdem er dabei ist, haben die Spanier erst zwei Spiele verloren, sind in der Tabelle kontinuierlich nach oben geklettert und stehen aktuell auf Rang elf mit direktem Kontakt zu den Playoffrängen. Und auch in der Basketball Champions League läuft es gut. Mit nur einer Niederlage hat das Team von Cheftrainer Sergio Hernandez die Gruppenphase als Tabellenerster abgeschlossen.

Und auch zu Beginn der Playoffs gab es letzte Woche einen 95:83 Auswärtserfolg in Sassari. Dabei bewies die Mannschaft einmal mehr ihre offensiven Qualitäten. Es war bereits das dritte BCL-Spiel in Folge, in dem Saragossa mehr als 90 Punkte erzielte. Vor allem von der Dreierlinie waren die Spanier nicht zu stoppen, trafen 17 ihrer 32 Versuche. Bester Werfer Saragossas ist Dylan Ennis mit im Schnitt bislang erzielten 16,1 Punkten, gefolgt von Robin Benzing mit 13,3. Zum besten Rebounder hat sich – nach dem Weggang von Jason Thompson und auch wenn er erst zwei BCL-Spiele absolviert hat – Elias Harris entwickelt (5,5). Bester Assistgeber ist Rodrigo San Miguel, dem nur noch drei direkte Passvorlagen fehlen, um der beste Assistgeber in der Geschichte der BCL-Playoffs zu werden. Und noch ein interessanter Fakt: Saragossa ist eine enorm große Mannschaft, im Schnitt 1,98m. Ein Wiedersehen gibt es für Bamberger Fans übrigens neben Harris mit noch einem weiteren ehemaligen Brose-Spieler: Aleix Font ist seit dieser Saison bei den Spaniern aktiv.

Brose Bamberg hatte eine eher ungewöhnliche Vorbereitung auf das Spiel. Nach der Rückkehr aus Nymburk musste das Team zunächst in Quarantäne, die am Sonntagabend verlassen werden durfte. Am Montag gab es eine Trainingseinheit – das war’s. Mehr war nicht möglich, außer natürlich Zoom-Athletikeinheiten während der Quarantäne. Aber mit dem Ball konnte lediglich einmal trainiert werden, bevor es am Dienstagmittag via Flugzeug von Frankfurt nach Barcelona und weiter per Bus ins rund 300 Kilometer entfernte Saragossa ging.

Im letzten Spiel vor der kurzen Zwangspause hatte Brose in Nymburk knapp das Nachsehen. Verletzungsbedingt war Bamberg nur mit neun Spielern unterwegs, die aber einen tollen Job machten und einen 16-Punkte-Rückstand kurz vor Schluss durch einen 13:0-Lauf noch auf drei minimierten. Am Ende stand jedoch dennoch eine Niederlage zu Buche, die man nun am besten bereits in Saragossa wieder wettmachen will. Das aber wird schwer, dennoch nicht unmöglich, vor allem nicht, wenn Brose weiterhin so stark verteidigt, wie in der bisherigen BCL-Saison. Dort sind die Bamberger nämlich mit pro gegnerischem Angriff im Schnitt kassierten 1,02 Punkten das beste Team des Wettbewerbs.

Zudem hat sich Brose durchschnittlich gerade einmal sechs Dreier pro Partie gefangen – ebenso Spitzenwert in der BCL. Verlassen konnten sich die Bamberger in Nymburk wie gewohnt auf Devon Hall (24 Punkte) und Christian Sengfelder (18). Aber auch Shevon Thompson spielte groß auf, erzielte zehn Punkte, holte zudem zehn Rebounds und sicherte sich sein erstes Double-Double für Brose. Insgesamt hat er in dieser und der letzten Saison damit sein siebtes Double-Double in der BCL erzielt, mehr als jeder andere Spieler in dieser Zeit im Wettbewerb. Bester Bamberger Werfer auf europäischem Parkett ist aktuell David Kravish mit im Schnitt 13,3 Punkten. Der Center ist mit durchschnittlich 6,1 auch Broses bester Rebounder. Alex Ruoff verteilte in seinen bislang zwei BCL-Spielen 15 Assists und führt diese Statistik teamintern an.

Alex Ruoff: „Natürlich war die Niederlage in Nymburk ärgerlich, doch trotz der Umstände haben wir uns gut aus der Affäre gezogen. Was vor allem wichtig war: wir haben uns nie aufgegeben, das ist eine tolle Tugend. Gegen Saragossa müssen wir genau das wieder machen: kämpfen, hustlen, Einsatz und Leidenschaft zeigen. Sie sind eine starke, vor allem sehr große Mannschaft, die zudem gut von außen trifft. Das alles müssen wir versuchen ihnen wegzunehmen. Wenn wir das schaffen, dann haben wir gute Chancen, dort zu bestehen und uns wieder alle Chancen auf das Weiterkommen offenzuhalten.“

Nach der Rückkehr aus Saragossa am Donnerstagabend steht am Freitag eine kurze regenerative Trainingseinheit auf dem Programm, ehe es am Nachmittag direkt weiter nach Bonn geht. Dort steht am Samstagabend um 20:30 Uhr der 23. Spieltag der easyCredit Basketball Bundesliga auf dem Programm.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang