Anzeige
Anzeige

6. Internationale Wochen gegen Rassismus: Vielfältiges Programm vom 12. bis 25. März 2018 in Bamberg

Bamberg News
MIB-Vorsitzender Mohamed Hédi Addala und Stellvertretende Vorsitzende Mitra Sharifi Neystanak gemeinsam mit Vertretern von beteiligten Organisationen - Foto: Stadt Bamberg

Eine bunte Mischung aus Musik, Film und Kultur, die vor allem junge Menschen ansprechen soll, bieten die 6. Internationalen Wochen gegen Rassismus in Bamberg vom 12. bis 25. März. Unter dem Motto „100% Menschenwürde – Zusammen gegen Rassismus“ hat der Migranten- und Integrationsbeirat der Stadt Bamberg in Kooperation mit zahlreichen Partnern über 40 Einzelveranstaltungen auf die Beine gestellt, die alle ein Ziel haben: Gemeinsam Zeichen zu setzen gegen Hass, Ausgrenzung und Diskriminierung.

Bei einem Pressegespräch stellten der Vorsitzende des Migranten- und Integrationsbeirats, Mohamed Hédi Addala und Stellvertretende Vorsitzende Mitra Sharifi Neystanak gemeinsam mit Vertretern beteiligter Organisationen das Programm vor. Hauptveranstaltung ist ein Projekttag für Schulen am Freitag, 16. März im CineStar Bamberg. Unter dem Titel „Alles anders, alle gleich – Gemeinsam gegen Rassismus” werden über 200 Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrkräften zunächst Workshops zum Thema Rassismus durchführen. In der anschließenden öffentlichen Veranstaltung ab 10.45 Uhr werden dann die Ergebnisse vorgestellt und Kurzfilme gezeigt.
Höhepunkt ist anschließend die Preisverleihung für den durchgeführten Film- und Plakatwettbewerb durch Oberbürgermeister Andreas Starke und MIB-Vorsitzenden Mohamed Hédi Addala.

Weitere Programm-Highlights sind zum Beispiel die multireligiöse Feier zum Auftakt der „Woche der Brüderlichkeit“ in der Ottokirche am 12. März um 19 Uhr oder das „Rock Together Festival“ am 16. und 17. März jeweils ab 18 Uhr im Jugendzentrum am Margaretendamm. Eine große öffentliche Aktion findet am 21. März, dem Internationalen Tag gegen Rassismus statt: Ab 16.00 Uhr laden die Organisatoren alle zum Mitmachen ein, um auf der Unteren Brücke vor dem Alten Rathaus gemeinsam ein sichtbares Zeichen gegen Rassismus zu setzen.

Zum Ende des Programmreigens gibt es am 23. März ab 15 Uhr in der Alten Seilerei ein „Interkulturelles Frühlingsfest“ mit einem bunten Buffet verschiedenster landestypischer Spezialitäten. Begleitend kann die Ausstellung des „Wandteppich-Projektes“ von Judith Siedersberger mit geflüchteten Frauen besichtigt werden. Ein Kinderprogramm, Live-Musik mit der Band BAMBUDA und DJ-Musik runden das Fest ab.

Bürgermeister Dr. Christian Lange betonte in Vertretung von Schirmherr Oberbürgermeister Andreas Starke, wie wichtig es sei, dass „wir in Bamberg gemeinsam aktiv gegen jedwede Form von Rassismus und Diskriminierung vorgehen“ und dankte den anwesenden Vertretern des Stadtjugendrings Bamberg, der ja:ba – Offene Jugendarbeit Bamberg, des SKF Bamberg e. V., Fachdienst Migration JMD und der Medienzentrale der Erzdiözese Bamberg, aber auch allen anderen beteiligten Organisationen für ihr Engagement. (PM)

Das vollständige Programm der 6. Internationalen Wochen gegen Rassismus findet man auf der Website des Migranten- und Integrationsbeirats: www.mib.stadt.bamberg.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang