Anzeige
Anzeige

Projekt “100 Prozent für die Kultur“: Kulturfabrik „KUFA – Kultur für alle“ unterstützt die lokale Kulturszene

Aktuelles
Foto: Claus Riegl

Mit dem Projekt “100 Prozent für die Kultur“ will die Kulturfabrik „KUFA – Kultur für alle“, in der Trägerschaft der Lebenshilfe Bamberg e.V., der lokalen Kunst- und Kulturszene die Möglichkeit bieten, die durch die Corona Maßnahmen bedingten Einnahmenausfälle zumindest im kleinen Rahmen zu kompensieren.

Unser Projekt verstehen wir darüber hinaus als öffentliches Signal, dass wir unseren Anspruch „Kultur für alle“ nicht nur im Logo stehen haben.

Die Kulturfabrik „KUFA – Kultur für alle“ bietet deshalb allen lokalen Künstler*innen im Projektzeitraum von 1.9.2020 bis 31.3.2021 die Möglichkeit mietfrei in der KUFA aufzutreten.

Die Veranstaltungen können alle denkbaren Kunstsparten wie Theater, Musik, Tanz, Film, Lesungen etc. umfassen. In diesem Zusammenhang stellt die Kulturfabrik KUFA die Räumlichkeiten mit allen vorhandenen technischen Einrichtungen (Ton und Licht) mietfrei zur Verfügung und übernimmt zudem als Veranstalter die anfallenden Kosten für GEMA und KSK. Die Eintrittseinnahmen werden zu 100 Prozent an die Künstler*innen ausgezahlt. Nach den derzeit geltenden Abstandsregelungen sind maximal 50 Besucher*innen im Saal und 200 Besucher*innen auf dem Freigelände zugelassen.

Interessierte Künstler*innen können sich ab sofort bei der KUFA unter kufa@lebenshilfe-bamberg.de oder telefonisch unter 0951/1897-2105 (Ansprechpartner: Harald Rink) melden. PM

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang