Anzeige
Anzeige

Ohne Plan – was für ein Theater! Viel Impro-Spass mit dem Ensemble „Ernst von Leben“

Aktuelles
Foto: Thomas Paulmann

Die großen, strengen Regisseure Hollywoods, von Alfred Hitchcok über Stanley Kubrik bis hin zu Orson Welles, würden in ihren Gräbern wie Thermomixe rotieren und heiß laufen, wenn sie solche Schauspielerinnen und Schauspieler wie die vom Ensemble „Ernst von Leben“ vor der Kamera gehabt hätten. Frei von der Leber weg, ohne Text-, Regie oder Rollenvorlage erfinden die Bamberger Akteure nach Zurufen aus dem Publikum neue Biografien, Serienmörder oder einsame Brauer, die auf der Suche nach einer obergärigen Partnerschaft sind. Mitmach- und Mitlachtheater der feinsten Improvisationskunst. Alles ohne Plan. Die FN ließ sich mit Olga Seehafer und Jakob Fischer auf ein spontanes, zuweilen anarchistisches Frage- und Antwortspielchen ein…

Den kompletten Artikel gibt’s in der FN-Februar-Ausgabe zu lesen!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang