Anzeige
Anzeige

Landrat Johann Kalb überreicht regionalen Unternehmen Urkunden zur erfolgreichen Teilnahme am Umweltpakt Bayern

Aktuelles
Landrat Johann Kalb übergibt die Urkunde zum Umweltpakt Bayern - v. l.: Oswald Kundmüller (Geschäftsführer Brauerei Kundmüller), Landrat Johann Kalb, Michael Popp (Braumeister Brauerei Kundmüller) - (Foto: Landratsamt Bamberg)

Drei Unternehmen aus dem Landkreis wurden jetzt für ihr betriebliches Umweltmanagement ausgezeichnet. Die Brauerei Kundmüller aus Viereth-Trunstadt, das Musikhaus Thomann aus Burgebrach, sowie die RSW Steuerberatungsgesellschaft aus Hallstadt bekamen von Landrat Johann Kalb die Urkunden für ihre erfolgreiche Teilnahme am Umweltpakt Bayern überreicht.

„Die Auszeichnungen belegen nicht nur, dass Sie mit Ihren Unternehmen erfolgreich am Umweltpakt Bayern teilgenommen haben, sondern auch, dass Sie damit einen wertvollen Beitrag zum Schutz unserer Umwelt leisten“, so Landrat Kalb bei der Übergabe. „Mit Ihrem außergewöhnlichen Engagement tun Sie nicht nur der Umwelt etwas Gutes, sondern verbessern auch das Image Ihrer Betriebe“, lobte Landrat Johann und hob die Vorbildfunktion für viele andere kleinere und mittlere Unternehmen hervor.

Umweltpakt Bayern
Der Umweltpakt Bayern wurde im Oktober 2005 abgeschlossen und ist eine Vereinbarung zwischen der Bayerischen Staatsregierung und der bayerischen Wirtschaft. Natürliche Lebensgrundlagen sollen mit Hilfe freiwilliger Leistungen im betrieblichen Umweltschutz von Unternehmen noch besser geschützt werden als nur mit Gesetzen und Verordnungen.

Im Rahmen einer freiwilligen Vereinbarung engagieren sich die Bayerische Staatsregierung und die Bayerische Wirtschaft gemeinsam für ein umweltverträgliches Wirtschaftswachstum. Der „Umweltpakt Bayern“ bringt die Überzeugung des Freistaates zum Ausdruck, dass eine freiwillige und zuverlässige Kooperation von Staat und Wirtschaft oft effizienter ist als „von oben“ verordnete Maßnahmen. Ziel des Umweltpaktes Bayern ist es, möglichst viele Unternehmen für den freiwilligen betrieblichen Umweltschutz zu gewinnen, um auf der einen Seite bei den Betrieben Kosten einzusparen, andererseits aber auch den Umweltschutz zu verbessern. Betriebe, die am Umweltpakt teilnehmen verpflichten sich zu spezifischen Leistungen, die im Rahmen der Vereinbarung festgelegt sind.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang