Anzeige

Ein drittes freies Lastenrad für Bamberg

Aktuelles
Aufgrund der aktuellen Situation werden die drei Lastenräder privat verliehen. (Foto: Oliver Türk)
Initiative „Dein Lastenrad“ gibt Lastenrad „Konrad“ in den Verleih

Lastenräder sind im Stadtbild von Bamberg inzwischen keine Seltenheit mehr. Noch vor drei Jahren, als durch das Engagement der Projektgruppe kontakt – das Kulturprojekt das erste E-Lastenrad im freien Verleih startete, sah das ganz anders aus. „Mit dem Angebot der freien Lastenräder machen wir deutlich, dass städtische Mobilität autofrei funktionieren kann – und das kostenfrei ausleihbar, lokal verwurzelt, gemeinschaftlich geteilt und für alle zugänglich,“ so Katharina Breinbauer.

Nachdem die Initiative Dein Lastenrad erst im Sommer dieses Jahres ein zweites freies Verleih-Lastenrad anschaffte, folgt nun bereits das dritte Mitglied der Leih-Lastenradfamilie. Mit „Konrad“ erweitert sich das Angebot erneut, erstmalig um ein dreirädriges Lastenrad mit Kindersitzen und Regenverdeck. In die geräumige Transportkiste mit integrierten Kindersitzen können bis zu 100 Kilo Gewicht zugeladen werden (lt. Herstellerangaben).

Das anfangs zweiköpfige Team hinter dem Verleih ist über den Sommer gewachsen und freute sich über drei neue Mitglieder. Ralf Mätzold entdeckte das Leih-Lastenrad Hans mit Kindersitz für sich und seinen Kleinen: „Das ist ein wirklich tolles Angebot, mit dem Lastenrad machen wir Ausflüge oder einen Großeinkauf – das Thema neue Mobilität interessierte mich außerdem schon länger, da wollte ich einfach mal etwas beitragen und habe mich gefreut, so herzlich im Team willkommen geheißen zu werden.“

Das kostenlose Angebot verfolgt keine kommerziellen Zwecke, die Organisation des Verleihs und die Wartung der Räder wird von dem ehrenamtlich arbeitenden Projektteam übernommen. Für die Anschaffung des dritten Lastenrades wurde die Dein Lastenrad – Initiative durch den Trägerverein AStA Bamberg e.V., das Ökologie-Referat der Studierendenvertretung der Universität Bamberg, die Vegbereitung und ganz maßgeblich durch die Bicycle Liberation Front Bamberg unterstützt.

„Aufgrund der hohen Anschaffungskosten und mangelnder Abstellmöglichkeiten scheuen viele Menschen eine private Anschaffung“, sagt Renate Schlipf, eine der Organisatorinnen des Verleihs, „unser Angebot erfreut sich inzwischen einer regen Nutzung, darin sehen wir einen Beweis des großen Nutzens von Lastenrädern für breite Teile der Bevölkerung.“

Aufgrund der aktuellen Situation werden die drei Lastenräder (Lore, Hans mit Kindersitzen und Konrad mit Kindersitzen) privat verliehen. Die Ausleihenden achten auf die Einhaltung der Abstandsregeln bei Übergabe und desinfizieren die Räder vor jedem Gebrauch. Die Buchung ist vorab online möglich unter www.lastenrad-bamberg.de möglich. Bei der Ausleihe bekommen Interessierte eine kleine Einführung bevor sie losradeln.

Bei Fragen zum Projekt freut sich das Team über eine Nachricht an lastenrad@kontakt-bamberg.de oder einen Besuch auf der Homepage, Facebook oder Instagram-Seite.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
frieda71
Gast
Es wird wirklich Zeit, dass das Thema wieder mehr in den Mittelpunkt rückt und nicht immer nur corona. Cooler Beitrag. Der Verkehr trägt zwar derzeit „nur“ mit ca. 12% zu den CO2-Emissionen bei. Der Verkehrssektor ist aber leider der einzige, der seine Emissionen nicht senkt, sondern steigert. Dies liegt auch an den vielen privaten PKW – über 48 Millionen haben wir davon. Und es werden immer mehr. In diesem kleinen Land. Mit 83 Millionen Menschen. Dabei leben wir im Jahr 2021, und es gibt wirklich gute Alternativen – ob Anhänger oder Lastenräder, es ist was in Bewegung. Die genauen Kosten… mehr »
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang