Anzeige
Anzeige

Keller Steff Band singt über Bulldogfahrer

Bamberg Live

Nicht gerade alltäglich sind die Themen, über die Keller Steff singt. Dennoch irgendwie mitten aus dem Leben gegriffen: Bulldogfahrer, Holz- und Blechschnecken, Bauvorlieben auf grünen Wiesen und das Fischen mit einem Königswobbler sind die Dinge, die den Münchener Liedermacher beschäftigen. Beginn dieser wunderbaren Leidenschaft war die legendäre Bulldog-EM-Tournee von LaBrassBanda, wo Keller Steff im Vorprogramm spielte. „Bulldogfahrer“ hat die Keller Steff Band auch ihr erstes Album betitelt, das seit einem guten Jahr zu haben ist. Mittlerweile ist der Sänger, der ursprünglich aus Übersee-Feldwies stammt, aus der Münchener Kleinkunstszene kaum mehr wegzudenken. Schuld daran ist vielleicht seine charmante bayerische Mundart. Musikalische Unterstützung bekommt Keller Steff von seinen Kollegen Gerhart Zimmermann am Kontrabass, Franz Gries an der Gitarre und Chris Stöger am Schlagzeug. Steff selbst steuert zum eigenen Bandsound Gitarren- und Mundharmonikaklänge bei. Gemeinsam entwickeln die vier bei ihren Konzerten eine Spielfreude, die sofort ansteckend wirkt. –sts–
Sa. 26.02., 20 Uhr, Live-Club,
Obere Sandstraße 7

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang