Anzeige
Anzeige

„Kanal frei“ für Genuss und Kultur

Bamberg Live

Am Anfang schuf Gott Bamberg und das Wasser. Und die Gegend um die Kanäle war manchmal leer, und es war finster auf der Tiefe. Und  plötzlich schwebte die Idee von Jürgen Riegel, dem bekanntesten Gondoliere diesseits der Alpen, und Hans Lyer, katholischer Gefängnispfarrer von der Justizvollzugsanstalt Ebrach, über dem Wasser. Und beide sprachen – und es ward das „Canalissimo“ geboren. So schnell wie der liebe Gott in der Genesis mit der Erschaffung der Welt sind die Organisatoren des beliebten Wasserfestes am Alten Kanal natürlich nicht: Ein Fest dieser Klasse und Größe lässt sich nicht innerhalb von sechs Tagen aus dem Boden stampfen.  Die wochenlangen Vorbereitungen sind allerdings fast abgeschlossen. Und so heißt es vom 25. bis 27. Juni bereits zum fünften Mal „Kanal frei“ zwischen Brucknersteg und Nonnenbrücke für „Canalissimo“…

Den ganzen Artikel gibt’s in der FN-Juni-Ausgabe zu lesen!

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang