Anzeige
Anzeige

Fête de la Musique Bamberg – u.a. mit Lord Mouse & The Kalypso Katz am 21.6. im Live Club

Bamberg Live

Nach dem gelungenen Auftakt in 2012, lädt die Interessengemeinschaft Sand auch dieses Jahr wieder zur Fête de la musique ins Sandgebiet Bamberg. Was 1982 mit der Idee des damaligen französischen Kulturministers Jack Lang, ein paar Stromanschlüssen und viel musikalischem Idealismus in Paris begann, hat sich längst zu einem globalen und populären Ereignis entwickelt. Inzwischen verbindet Fête de la Musique die Menschen in 340 Städten weltweit, davon 90 in Europa, ca. 35 in Deutschland, davon mit Bamberg in leider nur einer Stadt in Bayern. Zu hören gibt es Musik aller Stilrichtungen, für das Publikum gratis, dank all der Bands, Orchester, Chöre und Solisten, die an diesem Tag ohne Honorar auftreten. Honorarfrei heißt natürlich nicht wertfrei und ist keineswegs als Plädoyer für unbezahlte Kunst zu verstehen. Vielmehr ist das Format eine Ausnahme, weil es einen verbindenden Festgedanken hat, der sich finanzielle Hürden weitgehend spart und auf Zugangsbarrieren zur Fête verzichtet. Dass der Eintritt frei ist heißt auch keinesfalls, dass die teilnehmenden Künstler ihr Geld nicht wert wären. Deshalb ist jeder Besucher angehalten einen freiwilligen Betrag an die Künstler seiner Wahl in deren Hüte zu werfen. Wertschätzung statt Konsum!

Neben beinahe allen bisher beteiligten Gastronomien, kommen dieses Jahr einige wenige Standorte hinzu, so dass insgesamt an zehn Spielorten Musik in allen Spielarten zu erleben sein wird: Pelikan, Griesgarten, Sandschlösschen, Elisabethenplatz, Pizzini, Fruchtbar, vor und im Live-Club, im Jazzkeller sowie am Katzenberg. Um 16.00 Uhr findet das Auftaktkonzert auf dem Elisabethenplatz statt. Weltmusik zwischen Funk, Orient und Balkan ist angesagt, wenn Bülbül Manush in großer Besetzung ihren vielseitigen musikalischen Mix vorstellen. Doch das ist stilistisch nicht alles, was die Fête zu bieten hat. Von Volksmusik (Boxgalopp, Eurumer Banditen u.a.) bis Hip Hop (Soul Jam), Chanson über irische Musik (Heywood), Rock, Latin (Cana Que Que) und Jazz bis hin zum einzigen Calypso-Orchester Deutschlands erstreckt sich die Auswahl für die Fete-Gäste. Ganze 17 Tänzer, Sänger und Musiker werden zum Abschlusskonzert (ca. 23.30 Uhr) im Live-Club auf der Bühne stehen, wenn Lord Mouse & The Kalypso Katz aus Berlin/Paris uns stilecht in die Folklore Trinidads und der Karibik einweihen.
Alle teilnehmenden Bands werden innerhalb der nächsten Tage mit Spielzeiten und Spielort auf der facebook-Seite der Fête (www.facebook.de/fetebamberg) präsentiert und im Fête-Programm, das ab Anfang Juni ausliegt. Von 16 bis 22.00 Uhr finden die Konzerte Open Air statt. Danach geht es in den Lokalen weiter.

Fr. 21. Juni, ab 16 Uhr, Sandgebiet (Drinnen und draußen)

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Fête de la Musique Bamberg – u.a. mit Lord Mouse & The Kalypso Katz am 21.6. im Live Club"

avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
trackback

[…] Den ganzen Originalbeitrag lesen unter: FN-Magazin […]

wpDiscuz
Zurück zum Seitenanfang